Über die Gemeinde

Unsere Gemeinde – unser Glauben

Wir sind eine kleine Gemeinde mit 50 Mitgliedern, die verstreut im Rhein-Main-Gebiet leben.

Wir bekennen uns zu:

Die Bibel ist Grundlage unseres Glaubens. In ihr suchen wir nach Antworten und fragen nach dem, was das Evangelium heute für unser Leben bedeutet und für Gottes ganze Schöpfung will. Die Mitgliedschaft in der Gemeinde begründet sich im freiwilligen Bekenntnis zum dreieinigen Gott und in der freien Entscheidung mündiger Menschen zur Taufe. Der gelebte Friede Jesu Christi ist uns Herausforderung.

Jeden Sonntag feiern wir Gottesdienst. Er wird von unserer Pastorin und von Gemeindegliedern vorbereitet und geleitet. Beim Kaffeetrinken danach haben wir Zeit miteinander zu reden. Am ersten Sonntag im Monat treffen wir uns zu einem Gesprächsgottesdienst. An besonderen Gemeindesonntagen bleiben wir zusammen, um ein Thema zu vertiefen. Verschiedene Gruppen stärken unsere Beziehungen zueinander und in Arbeitskreisen übernehmen wir Aufgaben in der Gemeinde.

Als Gemeinde sind wir eigenständig. Durch Beiträge und Spenden finanzieren wir gemeinsam den Gemeindehaushalt und die verschiedenen Aufgaben. Der Gemeindevorstand, dem auch die Pastorin und die Laienpredigenden angehören, ist das Leitungsgremium. Die Gemeinde lebt davon, dass alle sich mit ihren Fähigkeiten einbringen.

Wir sind vernetzt in der mennonitischen Geschwisterschaft, regional in der Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Mennonitengemeinden (ASM), bundesweit in der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland (AMG) und weltweit in der Mennonitischen Weltkonferenz (MWC). In diesen Netzwerken können wir auch als kleine Gemeinde Aufgaben lösen, die wir alleine nicht bewältigen. In der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) arbeiten wir auf ökumenischer Ebene mit.